Kochbuchempfehlung: Asien vegetarisch von Meera Sodha

0
1374
Eine Genussreise durch das kulinarische Asien
article inline
 
 
 

Eine Genussreise durch das kulinarische Asien

Neues von der Spezialistin für indische/asiatische Gerichte! Bislang war Meera Sodha bekannt für ihre umfangreichen Schmuckausgaben zur indischen Küche. In „Asien vegetarisch“ geht sie einen Schritt bzw. einige Länder weiter und präsentiert uns ihre Favoriten aus Fernost. Sei es koreanische Kimchimayonnaise mit Süßkartoffelpuffern oder die beliebten Momos, die ich in Nepal kennengelernt habe. Viele der Gerichte sind fotografisch abgebildet, leider nicht alle. Ich weiß, dass Food Fotografie sehr teuer ist, aber fürs Nachkochen ist ein Bild eben auch sehr hilfreich. Das Layout des Buches ist ansonsten wirklich großartig. Das Cover ist ein echter Hingucker und das Schmökern durchs Buch macht wirklich Spaß.

Die einzelnen Rezepte sind nicht besonders schwierig nachzukochen, aber natürlich eher exotisch, sodass man doch häufiger Zutaten benötigt, die nicht zum Standardrepertoire gehören. Ein Asia-Feinkostladen dabei schafft Abhilfe.

Besonders gut hat mir die Übersicht zu Anfang gefallen. Dort werden Lieblingsgerichte, Sachen fürs Frühstück, aber auch Gerichte, die zur Jahreszeit passen vorgestellt. Außerdem siet man, welches Gericht vegan ist oder zumindest vegan möglich.

Die für mich besten Gerichte sind wieder die aus der Heimat der Autorin. Dieses Mal sogar ein ganz und gar untypisches Gericht, was keiner originär aus Indien vermutet hätte – nämlich eine Rote-Bete-Suppe ihrer Mutter.

120 Rezepte hält dieses Buch bereit und die Auswahl ist natürlich sehr reichlich, immerhin geht es hier um Asien 🙂

Das Kochbuch ist bei Dorling Kindersley erschienen (ISBN: 978-3-8310-3884-8) und kostet 26,95 Euro.