Südkorea will Zusammenarbeit mit China und Japan in der Schifffahrt ausbauen

0
627
Symbolbild
article inline
 
 
 

Das Ministerium für Ozeane und Fischerei teilte am Sonntag mit, dass Minister Moon Seong-hyeok beiden Ländern vorschlagen wolle, gemeinsame Kooperationsprojekte für die Zeit nach der Corona-Krise anzuvisieren.

Der Vorschlag solle beim heutigen trilateralen Videotreffen zu Logistikfragen unterbreitet werden.

Moon wolle anregen, bei intelligenten Technologien zusammenzuarbeiten. Diese könnten beispielsweise bei der Inspektion von Schiffen zum Einsatz kommen, um Kontakte zwischen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren. Auch die Entwicklung selbstfahrender Schiffe solle auf diese Weise gefördert werden.

Darüber hinaus wolle der Ressortchef vorschlagen, die Hafengebühren zu senken, um den aufgrund der Pandemie kriselnden Fähranbietern zu helfen.