China-Wachstum schwächt sich ab

0
1227

 
 
 

Das Wachstum des chinesischen Dienstleistungssektors hat sich zu Jahresbeginn etwas abgeschwächt. Der am Sonntag veröffentlichte Caixin/Markit-Einkaufsmanagerindex fiel im Januar zwar auf 53,6 Punkte von 53,9 Zähler im Dezember, lag damit aber immer noch deutlich über der Marke von 50 Punkten, ab der Wachstum signalisiert wird.

Der Dienstleistungssektor in China macht mehr als die Hälfte der Wirtschaftsleistung in der Volksrepublik aus. Er ist wichtig, um die Schwäche bei der Industrie, die den Handelsstreit mit den USA zu spüren bekommt, auszugleichen.

Der Index für beide Sektoren zusammengenommen fiel im Januar auf 50,9 von 52,2 Zähler im Dezember. Die Industrie verlor zu Jahresbeginn deutlich an Schwung. Der am Freitag veröffentlichte Caixin-Markit-Einkaufsmanagerindex fiel auf 48,3 Punkte von 49,7 Zählern im Dezember und notierte damit deutlich unter der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.