Kambodscha: Abgeordnete fordern Freilassung von Oppositionsführer

0
475

Mit einem offenen Brief an den kambodschanischen Ministerpräsidenten Hun Sen haben Abgeordnete aus 24 Ländern die Freilassung des inhaftierten Oppositionsführers Kem Sokha verlangt.

Der Vorsitzende der Nationalen Rettungspartei CNRP müsse sofort und ohne Vorbedingungen das Gefängnis verlassen dürfen, heißt es in dem Schreiben. Die Verhaftung sei politisch motiviert. Zu den Unterzeichnern gehören auch Bundestagsvizepräsidentin Roth und die Vizepräsidentin des Menschenrechtsausschusses des Europäischen Parlaments, Lochbihler.

Kem Sokha war im September in seinem Haus verhaftet worden und wegen Landesverrats angeklagt worden. Ihm wird Spionage zur Last gelegt. Auch die CNRP wurde inzwischen vom Obersten Gerichtshof Kambodschas verboten.