Bangkok bleibt die meistbesuchte Stadt der Welt

0
665

Bangkok – Die Stadt hat seinen Titel als meistbesuchte Stadt der Welt im zweiten Jahr in Folge durch den „Mastercard Global Destination Cities Index“ behalten.

Der Gouverneur von Bangkok, Pol. General Asawin Kwanmuang, erhielt eine Plakette von Donald Ong, Mastercard Ländermanager für Thailand und Myanmar, in der Bangkok City Hall. Der „Global Destinations Cities Index“ der Mastercard hat Bangkok mit 19,41 Millionen Besuchern im vergangenen Jahr zur meistbesuchten Stadt der Welt erklärt, gefolgt von London. Das Ranking umfasst die 132 Top-Zielstädte der Welt.

Pol. General Asawin sagte, er sei bereit, voranzukommen und Thailands Hauptstadt zu helfen, den Titel für das dritte Jahr in Folge beizubehalten, indem sie das Leben zu schützen und die Sicherheit von Touristen gewährleisten. Er hat die Thailänder aufgefordert, Touristen nicht auszunutzen und hat sich mit dem Metropolitan Police Bureau und dem Tourist Police Bureau abgestimmt, um ihnen weiterhin Hilfe zu leisten.

Im Jahr 2016 begrüßte Bangkok 19,4 Millionen internationale Übernachtungsgäste und belegte mit 14,08 Milliarden US-Dollar den fünften Platz bei den internationalen Übernachtungsausgaben.

Erholung und Urlaubwar bei 88,6% der Besucher der Hauptzweck und damit deutlich mehr als Geschäftsreisende (11,4%).