Laos: Kardinal Ling steht für interreligiösen Dialog

0
796

Um zu verstehen und verstanden zu werden, müssen wir in engem Kontakt untereinander stehen und müssen wirklich einen Dialog führen. Das fordert Kardinal Louis-Marie Ling Mangkhanekhoun. Eine Maxime, nach der er selbst lebt: Der erste Kardinal in der Geschichte des kleinen asiatischen Landes bemüht sich um interreligiösen Dialog in Loas. Die große Mehrheit der Einwohner dort sind Buddhisten.

Aber auch die katholische Kirche wächst: Viele Katholiken leben in den wichtigsten Städten am Mekong, aber andere leben in entlegenen Gebieten, wo es oft gar keine Kirche gibt. Die kommunistische Regierung, die Laos seit 1975 regiert, sieht in der Kirche eine Bedrohung.