Indonesische Soldaten haben am Freitag in der östlichen Provinz Papua 344 Menschen aus der Gewalt von Rebellen befreit. Die Rebellen der «Nationalen Befreiungsarmee von West-Papua» hätten die Bewohner von zwei Dörfern als Geiseln genommen, um die Kontrolle über den illegalen Rohstoffabbau in der Region zu gewinnen, sagte ein Polizeisprecher indonesischen Medien.


Viele der Geiseln waren demnach Wanderarbeiter, die in illegalen Minen der rohstoffreichen Provinz arbeiten. In der Stadt Tembagapura betreibt der US-Bergwerkskonzern Freeport-McMoRan das größte Goldbergwerk der Welt, die Grasberg-Mine. Seit der umstrittenen Eingemeindung zu Indonesien im Jahr 1969 gibt es in der Gegend immer wieder bewaffnete Zusammenstöße zwischen Unabhängigkeitskämpfern und Sicherheitskräften. In den vergangenen Tagen waren dabei zwei Polizisten getötet worden.


Die Geiseln in den beiden Dörfern Kimbeli und Banti wurden am Freitag befreit, nachdem Soldaten sich Feuergefechte mit den Rebellen geliefert hatten. Diese hatten zuvor die Straßen in die beiden abgelegenen Dörfer blockiert. «Die Operation verlief problemlos», sagte der Kommandant der indonesischen Truppen einem örtlichen Sender. Kein Soldat sei verletzt worden.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.