Bangkok – Der neue A380 von Lufthansa ist letzte Woche erstmals in Suvarnabhumi gelandet.
Der A380 bietet 4 Klassen, inklusive der Lufthansa Erste-Klasse-Kabine, die schon mehrere Preise abgeräumt hat und nicht auf jeder Strecke angeboten wird.


Thailand hat erneut bewiesen, wie wichtig der wachsende Markt für die Lufthansa-Gruppe ist.


Da der Markt zwischen Oktober und März um 35 Prozent ansteige, wurde die Boing 747-400 ersetzt. “Es ist ein Vergnügen für uns, die einzige europäische Airline zu sein, die den A380 aufgrund der zu erwartenden Marktlage nach Bangkok bringt. Die Maschine ist ideal für Langstrecken, da sie einen sehr hohen Komfort, ausreichend Platz und Ruhe bietet”, sagte Stefan Molnar, der Generalmanager des Verkaufs für die Regionen Thailand, Vietnam und Mekong.


Der Lufthansa Airbus A380 bietet insgesamt 509 Sitzplätze mit der First Class (8 Sitze), Business Class (78), Premium Economy (52) und Economy (371).


Die Lufthansa-Gruppe, bestehend aus Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines und Eurowings, bietet 3 Flüge täglich an und 27 Flüge in der Woche – von Bangkok nach Frankfurt, Wien, Zürich und Köln-Bonn.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.