Thailand: Kein Asyl fuer Yingluck in Großbritannien

0
110

Bangkok – Laut Außenminister Don Pramudwinai erhielt die ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra in Großbritannien kein Asyl. Das habe er von den Behörden in Großbritannien erfahren, sagte Don.

Eine offizielle Stellungnahme seitens der britischen Behörden liegt nicht vor, daher sind solche Aussagen der Militärregierung immer mit Vorsicht zu genießen.

Zuletzt war durch einen Vizepremierminister angekündigt worden, dass Facebook-Chef Mark Zuckerberg nach Thailand reist, um sich mit Premierminister General Prayuth Chan-ocha zu treffen. Prompt folgte ein paar Tage später das Dementi von Facebook.

Der Polizeivizechef Srivara Ransibrahmanakul sagte, man habe sich an Interpol gewandt, damit der derzeitige Aufenthaltsort von Yingluck bekannt wird. Eine Antwort steht aus.