Mensch oder Werwolf? Polizei in Malaysia muss bizarre Kreatur erklären

0
772

https://youtu.be/7dcz0vBXOqg

Pahang – Die Menschen im asiatischen Malaysia wurden durch ein Internet-Video in Aufruhr versetzt. Darauf ist ein bizarres Wesen zu sehen, das menschliche Merkmale mit dem Erscheinungsbild eines Werwolfs vermischt. Handelt es um ein Untier, eine absurde Kreuzung der Natur oder um eine Horror-Züchtung?

In dem besagten Clip ist ein Lebewesen zu sehen, das gerade mal die Größe einer Hand hat. Das Gesicht weist dabei überraschend menschliche Züge – sogar Falten – auf. Auf dem Kopf der Erscheinung sind jede Menge Haare zu sehen, geradeso als hätte ein Struwwelpeter-Friseur seine Künste walten lassen.

Die Extremitäten des kleinen Wesens sind jedoch eher die eines Tiers. Ein Ringelschwanz ziert das Ende des Werwolf-Menschen und auch die Fangzähne erinnern nicht gerade an einen Säugling von Menschenhand gemacht.

Wie die Daily Mail berichtet, musste sich deshalb die Polizei einschalten. „Wir haben die Bilder, die aus dem Internet downgeloadet und auf Social-Media-Kanälen verbreitet wurden, inzwischen auch entdeckt. Sie sollen in Pahang / Malaysia aufgenommen worden sein. Ich hoffe die Öffentlichkeit hört jetzt mit den Spekulationen rund um die angebliche Sensation auf“, versuchte ein örtlicher Polizeichef die Menschen zu beruhigen.

Die Polizei geht davon aus, dass die mysteriöse Kreatur in einem Labor illegal gezüchtet wurde und für viel Geld online verkauft werden soll. Worum es sich genau handelt, weiß aber niemand so genau.