Bangkok – Am Donnerstagvormittag trafen Bhutans König Jigme Khesar Namgyel Wangchuck, Königin Jetsun Pema und ihr Sohn auf dem Flughafen Bangkok ein, um als Ehrengäste an der königlichen Einäscherungszeremonie teilzunehmen.


Sie wurden nach der Ankunft am Suvarnabhumi Airport um 11:00 Uhr von General Surayud Chulanont als Vertreter seiner Majestät des Königs und von Energieminister General Anantaporn Kanjanarat als Vertreter der Regierung empfangen.


Auf das Ableben Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej hatte Bhutans König Jigme Khesar Namgyel Wangchuck 2016 mit einer sehr bewegenden Botschaft reagiert und sieben Tage lang besondere Zeremonien mit Gebeten und Butterlampen zur Erinnerung an den thailändischen König in den 13 wichtigsten Tempeln des Landes durchführen lassen.


Der König und die Königin von Bhutan gehören zu den vielen namhaften Persönlichkeiten, die zur königlichen Einäscherungszeremonie erwartet werden, darunter Prinz Akishino aus Japan und seine Frau Prinzessin Kiko, Prinz Andrew aus Großbritannien sowie Mitglieder der Königshäuser aus den Niederlanden, Schweden, Belgien und Spanien.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.