Thailand: SRT will Land für High-Speed-Zugverbindung enteignen

0
978

Bangkok – Die SRT werde in kürze damit beginnen Land zu enteignen, um Platz für die geplante High-Speed-Zugverbindung und deren Bahnstationen zu bekommen, erklärte ein Beamter der State Railway of Thailand. Angefangen werde in Chachoengsao und Chonburi.

Die Verbindung zwischen den Flüghäfen Don Muang, Suvarnabhumi und U-Tapao ist Teil des Eastern Economic Corridor Projektes.

Durch Computerberechnungen wurde herausgefunden, dass einige Stationen in den genannten Provinzen auf privaten Grundstücken gebaut werden müssen und nicht wie geplant auf Land der SRT. Diese Studie soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden, damit im nächsten Jahr die Ausschreibung für das Projekt vorgenommen werden kann.