Mindestlohn in Kambodscha steigt

0
106

Seit 2012 haben sich Löhne in der Schuhindustrie fast verdreifacht

Gewerkschaften und Regierung in Kambodscha haben sich auf einem neuen Mindestlohn für Arbeiter in der Schuh- und Bekleidungsindustrie für das kommende Jahr geeinigt. Künftig beträgt das Monatsgehalt umgerechnet 170 US-Dollar und damit elf Prozent mehr als in diesem Jahr. Seit 2012 mit 61 Dollar hat sich der Mindestlohn damit fast verdreifacht. Nun befürchten Unternehmer, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Landes beeinträchtigt werden könnte. In der Schuh- und Bekleidungsindustrie Kambodschas arbeiten 700.000 Menschen.