China-Daten bremsen Asien-Börsen

0
64

Die Abschwächung des Wirtschaftswachstums in China belastet die Stimmung an den asiatischen Aktienmärkten.

– Die Wirtschaftsleistung in der chinesischen Volkswirtschaft legte im zurückliegenden Sommerquartal um 6,8 Prozent zu und damit nicht ganz so stark wie im Frühjahrsquartal.
– Ein wichtiger Grund für die Abkühlung sei das Vorgehen der Regierung in Peking gegen Immobilienspekulationen, erklärte Stephen Innes vom Handelshaus Oanda.
– An den Börsen kämen die Daten schlecht an, weil in der Volksrepublik weitere Maßnahmen der Wirtschaftslenker zu erwarten sind, die das Wachstum zum Jahresende hin zusätzlich dämpfen könnten.