Vietnam kämpft seit mehreren Tagen mit Überschwemmungen und Erdrutschen. 83 Menschen sind bislang getötet worden, 21 weitere werden vermisst. Für Dienstag erwarten die Meteorologen erneut schwere Regenfälle.


In Vietnam haben Retter die Leichen von weiteren Überschwemmungstoten geborgen. Damit stieg die Zahl der Todesopfer durch das Hochwasser im Zentrum und Norden des Landes auf 83, wie die Behörden des südostasiatischen Landes am Dienstag mitteilten. 21 Menschen werden noch vermisst. Die meisten Opfer – 33 – stammen aus der Provinz Hoa Binh.


Für Dienstag befürchten die Meteorologen erneut schwere Regenfälle, da sich das tropische Tiefdruckgebiet „Khanun“ auf die Region zubewegt. Sturm „Khanun“ hatte sich am Montagabend zu einem Tiefdruckgebiet abgeschwächt. Die Behörden wiesen die Besatzungen von etwa 80 000 Fischkuttern in der Region an, im Hafen zu bleiben oder gefährliche Gebiete im Südchinesischen Meer zu meiden.


Ausgelöst hatte die Überschwemmungen und Erdrutsche vergangene Woche ein tropisches Tiefdruckgebiet, dass mit starkem Regen über die Region hinweggezogen war. Zehntausende Tiere ertranken, mehr als 30 000 Häuser standen unter Wasser. Mehrere Bezirke sind noch von der Umwelt abgeschnitten.


(dpa)






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.