Taiwan ist heute eine moderne Demokratie

0
52

Als „Die unbekannte Schöne“ hat Volker Huber die Insel Taiwan in seiner Reiseempfehlung beschrieben. Darüber freuen wir uns. „Ilha Formosa („Schöne Insel“), tauften das Land schon die portugiesischen Seefahrer, die 1583 als erste Europäer die Insel erreichten. Mit seinem Reichtum an Blumen und Pflanzen, dem subtropischen Klima, den malerischen Küsten und den über 3000 Meter hohen Bergen wird Taiwan diesem Ruf gerecht.

Nicht richtig ist es jedoch, Taiwan als „Zankapfel“ zu bezeichnen. Seit Jahren engagiert sich das Land für Frieden in der Region, auch mit seinem Nachbarn Festlandchina. Richtig ist, dass wir Taiwaner uns seit Jahren vergeblich um internationale Anerkennung bemühen. Nach allen internationalen Maßstäben ist Taiwan heute eine moderne Demokratie. Es hat seine Rechts- und Verwaltungsvorschriften in Einklang gebracht mit den UN-Menschenrechtskonventionen.

Wer einen Reisepass aus Taiwan besitzt, genießt visafreien Reiseverkehr oder andere Formen der Reiseerleichterung in 165 Ländern und Territorien. Dies spiegelt den Respekt wider, den sich Touristen, Geschäftsleute und Wissenschaftler aus Taiwan weltweit erworben haben. Von daher sollten Taiwan und seine 23 Millionen Menschen ganz ohne Zank auf internationale Anerkennung hoffen dürfen.

Tsong Ming Hsu, München