Thai Airways International baut Streckennetz zur Hochsaison aus

0
64

Bangkok – Thai Airways International (THAI) wird auf beliebten Strecken nach Europa und Ostasien während der Hochsaison mehr Maschinen einsetzen und neue Routen anbieten.

Chaiyong Ratanapaisalsuk von THAI sagte, dass vor allem das Angebot auf den Strecken nach China, Taiwan, Korea, Japan und Österreich mit Beginn Oktober ausgebaut wird.

„China wird für THAI wichtiger. Wir planen ab Oktober Direktflüge von China nach Phuket, um auf die Hochsaison vorbereitet zu sein“, sagte Chaiyong. „Die Fluggesellschaft überlegt, mehr Flugzeuge auf Strecken in große ostasiatische Städte einzusetzen.“

Nach 24 Jahren Unterbrechung wird THAI ab November wieder direkt nach Wien fliegen. Ab 16. November wird der Flug von Bangkok nach Wien viermal die Woche angeboten, die eingesetzte Maschine ist eine Boeing 777.

THAI fliegt bislang zwölf Städte in zehn europäischen Ländern an: Brüssel, Frankfurt, Kopenhagen, London, Mailand, Moskau, München, Oslo, Paris, Rom, Stockholm und Zürich.

Die kommissarische THAI-Präsidentin Usanee Sangingkeo sagte: „Die Strecke nach Wien ermöglicht THAI auch, Passagiere aus osteuropäischen Ländern in einem Umkreis von 300 Kilometern zu bedienen.“ Hierbei handle es sich um Kroatien, Polen, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn.

THAI wird in diesem Monat das 100. Flugzeug erhalten, fünf weitere 2018. Fünf alte Maschinen sollen im kommenden Jahr ausgemustert werden.