Die drohende Eskalation im Nordkorea-Konflikt löst an den Börsen in Fernost große Besorgnis aus. Nach dem jüngsten Raketenstart, bei dem ein weitreichendes Geschoss aus Nordkorea über japanisches Territorium hinwegflog, reagieren Anleger nervös.


In den ersten Stunden nach dem Vorfall werden Aktien tendenziell verkauft. Die Kurse von als sicher geltende Anlagen wie Gold, Schweizer Franken und japanischem Yen ziehen an.
Der Nikkei-Index mit den japanischen Standardwerten liegt in Tokio zeitweise 0,6 Prozent im Minus bei 19.330 Punkte. Im Verlauf erreicht er den niedrigsten Stand seit fast vier Monaten. Der breiter gefasste Topix fällt um 0,3 Prozent auf 1595 Zähler.
In Seoul büßt der Kospi-Index mehr als 1,0 Prozent ein auf 2343 Punkte.
Das südkoreanische Finanzministerium teilte vorsorglich mit, bei Bedarf die Märkte stabilisieren zu wollen.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.