Arbeitgeber dürfen Frauen auf den Philippinen nicht länger zum Tragen hochhackiger Schuhe verpflichten. Die neue Regelung soll in Asien Furore machen.


Eine entsprechende Regelung trete von September an in Kraft, teilte das Arbeitsministerium des Inselstaates am Freitag mit.


Damit sind die Philippinen das erste Land in Asien, das die „Pflicht“ zu Schuhen mit hohen Absätzen am Arbeitsplatz abschafft, wie die an der Direktive beteiligte Gewerkschaftsgruppe Associated Labor Unions-Trade Union Congress of the Philippines (ALU-TUCP) erklärte. Millionen philippinische Angestellte würden von der Bürde unsicherer und gefährlicher Arbeitsbedingungen befreit, sagte Sprecher Alan Tanjusay. „Wir hoffen, dass die Regelung jetzt zum Wohl der Arbeitnehmer in ganz Asien kopiert und angewendet wird.“


Arbeitsminister Silvestre Bello sagte, sein Ministerium habe während der Beratungen über die Order keine negativen Reaktionen erhalten.


Wir bemerkten, wie müde Verkäuferinnen aussahen, nachdem sie den ganzen Tag auf hohen Absätzen standen
Arbeitsminister Bello


Der Direktive zufolge können Arbeitgeber künftig nur noch verlangen, dass Absätze bis zu einem Inch (2,54 Zentimeter) zur Arbeitskleidung gehören.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.