Загрузка...

Thailand: Tourismus im Nordosten wird gefördert

0
1253

Buriram – Das Ministerium für Tourismus und Sport will den Tourismus in nordöstlichen Provinzen weiter fördern und so für die Bürger mehr Einkommen generieren.

Tourismus- und Sportministerin Kobkarn Watthanawarangkul sagte, dass die Provinzen Nakhon Ratchasima, Buriram, Surin und Chaiyaphum ein großes touristisches Potential hätten. Daher soll ein „Geo Park“ vorbereitet werden, im Rahmen dessen Touristen erdkundliche Touren in die Region machen können.

In den letzten fünf Monaten seien sechs Prozent mehr Touristen in die Region gekommen als im Jahr zuvor, nämlich sieben Millionen. Bis Ende des Jahres sollen es 16 Millionen Besucher werden, die 32 Milliarden Baht generieren.

Neben geologischen und antiken Sehenswürdigkeiten wird in Buriram im Oktober kommenden Jahres zudem der Moto GP zu sehen sein. Die Region als Veranstaltungsort für den Motorsport zu bewerben, soll weitere Besucher anziehen.

Gleichzeitig soll der Flughafen von Buriram (Foto) ausgebaut werden, weil die Touristenzahlen immer weiter ansteigen. Die Parkplatzkapazität für Flugzeuge soll von zwei auf sechs erhöht werden, ein zusätzlicher Taxiway wird entstehen. Das Projekt ist mit 140 Millionen Baht veranschlagt.