Facebook und WhatsApp sind in China offiziell verboten. Firmenchef Mark Zuckerberg hat dennoch einen Weg gefunden, in dem Land aktiv zu werden.


Nach einem Bericht der „New York Times“ wurde im Mai eine Foto-Sharing-App mit dem Namen „Colorful Ballons“ gestartet. Sie ähnelt sehr der App „Facebook Moments“, mit der Fotos unter Freunden geteilt werden können. Das ist aber die einzige Gemeinsamkeit: Colorful Ballons verbindet sich nicht mit den Facebook-Servern, sondern mit WeChat, dem größten Sozialen Netzwerk in China. Die App wurde von einem chinesischen Unternehmen veröffentlicht, und auch sonst gibt es keine Hinweise, dass Facebook dahintersteckt.


Laut „New York Times“ ist unklar, ob Chinas Regierung davon weiß. Facebook hat inzwischen bestätigt, die App anonym veröffentlich zu haben. Es gehe nicht darum, heimlich ein neues Netz aufzubauen, sondern mehr über China und vor allem das Nutzerverhalten dort zu lernen. Zuckerberg bemüht sich schon seit Längerem um einen Zugang zum chinesischen Markt mit seinen rund 700 Millionen Nutzern.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.