Загрузка...

Südkorea: Ankläger fordern zwölf Jahre Haft für Samsung-Erben

0
1158
Lee Jae-Yong, August 4, 2017 : Vice chairman of Samsung Electronics Lee Jae-Yong (C) arrives at the Seoul Central District Court from a prison before his trial in Seoul, South Korea. Lee stood accused of bribery related to the merger of two of Samsung s affiliates involving former President Park Geun-hye. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY (ezaa006284) Lee Jae Yong August 4 2017 Vice Chairman of Samsung Electronics Lee Jae Yong C arrives AT The Seoul Central District Court from a Prison Before His Trial in Seoul South Korea Lee Stood Accused of bribery RELATED to The merger of Two of Samsung S affiliates Involving Former President Park Geun Hye PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY ezaa006284

Lee Jae Yong soll sich durch dubiose Zahlungen die Gunst der südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye erkauft haben.

Im Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre um Südkoreas frühere Präsidentin Park Geun Hye hat die Staatsanwaltschaft zwölf Jahre Haft für den Erben des Großkonzerns Samsung beantragt. Lee Jae Yong, der derzeit als Vizepräsident von Samsung Electronics amtiert, sei ein „Begünstigter“ der Straftaten in dem Skandal gewesen, erklärte die Staatsanwaltschaft am Montag.

Lee soll Geld an dubiose Stiftungen gezahlt haben, um sich die Gunst der inzwischen zurückgetretenen Präsidentin Park zu sichern.