Thailand: Evakuierungen im Nordosten wegen Starkregen und Ueberflutungen

0
571

Nakhon Ratchasima – Das Hochwasser im Nordosten und Norden des Landes macht es notwendig, Gemeinden und Viertel zu evakuieren.

In Nakhon Ratchasima wurden im Bezirk Thepharak Senioren, Kinder und Kranke in Sicherheit gebracht. In einigen Regionen der Provinz steht das Wasser bis zu drei Meter hoch.

Im Stadtbezirk Ubon Ratchathani zogen Bewohner der Gemeinde Wang Daeng in Zelte in höheren Gebieten, weil der Mul River über die Ufer trat und Häuser überschwemmte.