Volkssport aus Asien: Europäischer Go-Kongress startet

0
108

Mehr als 1000 Spieler und Besucher werden ab heute zum zweiwöchigen Europäischen Go-Kongress in Oberhof (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) erwartet.

Der Kongress startet am Abend mit einer Eröffnungsfeier. Unter anderen haben sich laut Veranstalter auch Delegationen aus China und Japan angekündigt. Das Brettspiel Go, das komplexer als Schach ist, ist in Asien ein Volkssport wie Fußball in Deutschland. Bei dem Kongress, der bis zum 6. August läuft, werden auch die Go-Europameisterschaften ausgetragen. Ab Sonntag treten die 24 besten Spieler aus Europa gegeneinander an.

Derzeit sind im Deutschen Go-Bund (DGoB) rund 2200 Menschen organisiert. Seitdem im März 2016 ein Computer gegen einen der weltbesten Profis aus Südkorea gewonnen habe, habe das Interesse an dem Spiel enorm zugenommen, sagte DGoB-Präsident Michael Marz.