Thailand: Reisekrankenversicherung für Touristen demnächst Pflicht?

0
3937
article inline
 
 
 

Bangkok – Ein Komitee des Tourismus- und Sportministeriums hat der Regierung ein Konzept vorgelegt, in dem erneut eine gültige Reisekrankenversicherung als Voraussetzung für die Einreise ausländischer Touristen nach Thailand gefordert wird.

Der Plan wurde von dem gleichen Ausschuss entwickelt, der daran arbeitet, Thailand als Wellness-Tourismus-Location zu etablieren. Eine namentlich nicht genannte Quelle des Ministeriums erklärte, man arbeite noch daran, das Konzept so zu gestalten, dass es von den Besuchern nicht als “Hürde” betrachtet werde.

In diesem Zusammenhang sollen detaillierte Informationen über die benötigten Versicherungspolicen und deren Vertriebskanäle vorbereitet werden, bis hin zur Installation von automatischen Verkaufsautomaten für Reisekrankenversicherungen an internationalen Flughäfen und Grenzkontrollstellen.

Die Idee ist nicht ganz neu und war bereits letztes Jahr vom Tourismus- und Sportministerium vorgeschlagen worden, bevor sie aus unbekannten Gründen wieder ad acta gelegt wurde. Hintergrund des Konzeptes ist die steigende Zahl an Touristen, die während ihres Aufenthalts in Thailand verletzt werden und nicht über die Mittel verfügen, ihre Rechnungen in den Krankenhäusern zu begleichen.