Von Europa nach Asien: FC-Koeln-Profis in China gelandet

0
990

Köln/Shenyang – Nach dem Freudentaumel am Wochenende geht es direkt weiter für die Profis vom 1. FC Köln: Mannschaft und Offizielle sind in China gelandet – am Dienstag startet das Besucherprogramm.

Rot und Weiß dominieren das Bild am Flughafen von Shenyang. Chinesische FC-Fans begrüßen Modeste, Osako und Co., holen sich Autogramme und feiern gemeinsam den Einzug in die Europa-League.

Ebenfalls an Bord sind die beiden FC-Vizepräsidenten Markus Ritterbach und Toni Schumacher, die FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke und Alexander Wehrle und das Team um Trainer Peter Stöger.

Motto der Asien-Tour ist „Spüre Köln“ – das fällt seit vergangenem Wochenende auch in China nicht schwer. Hunderte Chinesische Fans begrüßten die FC-Profis mit Schals, auf denen der Spruch zu lesen war.

Am Dienstag werden die FC-Profis Medientermine und ein Showtraining mit Jugendlichen aus der Region absolvieren. Am Mittwoch spielt das Team um Trainer Stöger gegen den chinesischen Klub FC Lioanning.