Der deutsche Geologe und Geograf Ferdinand von Richthofen gab der alten Handelsroute zwischen China und Europa 1877 den Namen «Seidenstraße». Der Forscher revolutionierte mit den Berichten von seinen Reisen zwischen 1860 und 1872 das Wissen Europas über China. Der Name stammt von einem der wichtigsten Handelsgüter – der Seide, die schon im alten Rom sehr beliebt war.


Der Handel von Asien nach Europa begann vor mehr als 2000 Jahren. Die weite und gefährliche Karawanenreise über Zentralasien dauerte einst mehrere Jahre, auch der Seeweg wurde immer wichtiger für das antike Handelsnetz. Handelsschiffe knüpften im 8. Jahrhundert erste Verbindungen zwischen China und der arabischen Region. Mit der zunehmenden Seefahrt verlor der Landweg langsam an Bedeutung.


Gehandelt wurde außer mit Seide und anderen Textilien auch mit Gewürzen, Pelzen, Holzarbeiten, Porzellan, Edelsteinen, Jade oder Tee. Die Händler brachten Gold, Silber, Glas, Elfenbein, Wein, Feigen oder Walnüsse zurück. Getauscht wurde auch Gedankengut. So verbreiteten sich Religionen wie Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus oder Hinduismus über die Handelswege.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.