Säureanschlag auf Korruptionsermittler in Indonesien

0
53

In Indonesiens Hauptstadt Jakarta ist auf einen prominenten Korruptionsermittler am Dienstag ein Säureanschlag verübt worden. Der Ermittler Novel Baswedan wurde nach Angaben der Polizei beim Verlassen einer Moschee von zwei Männern angegriffen, die mit einem Motorrad unterwegs waren. Einer der Täter schüttete ihm Säure ins Gesicht. Das Opfer musste mit stark geschwollenem und verfärbtem Gesicht ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Angreifer konnten entkommen.

Baswedan ist einer der Chefermittler in einer Korruptionsaffäre, bei der es um einen Regierungsauftrag zur Herstellung von neuen Ausweisen im Wert von umgerechnet mehr als 160 Millionen Euro geht. Darin sind ein ehemaliger Minister sowie mehr als ein Dutzend Abgeordnete verwickelt, auch ein Parlamentspräsident. Der 250-Millionen-Einwohner-Staat in Südostasien gehört zu den Ländern, in denen Korruption verbreitet ist.