Überarbeitetes Galaxy Note 7R mit 3200 mAh Akku taucht in Asien auf

0
390
  • Es sieht so aus als wäre das Samsung Galaxy Note 7 zurück. Diesmal hat das Phablet eine besondere Kennung mit dem „R“ in seinem Namen, das für renoviert bzw „refurbished“ steht. Gerüchte darüber gibt es seit Anfang dieses Jahres, dass das zweimal zurückgerufene Phablet als ein renoviertes Modell wieder auf den Markt kommen soll. Das Gerücht wurde ursprünglich dementiert und dann doch bestätigt. Wegen der bei einigen Geräten explodierenden Akkus waren in zwei Tranchen insgesamt 4,3 Millionen Geräte zurückgerufen worden.

    In einer ausführlichen Untersuchung der Ursachen, an der auch externe Experten teilnahmen, wurden die Gründe in beiden verwendeten Akkutypen gefunden. Das Note 7R erhält nun einen neuen Akku, der mit 3200 mAh eine etwas geringere Kapazität als die 3500 mAh der ursprünglichen Batterie aufweist, wie auch am folgenden Foto zu sehen:

    Für die Akkulaufzeit sollte das aber kein wirkliches Problem darstellen, denn die war extrem gut. Das Phablet blieb unter nahezu allen Belastungszuständen sehr kühl, eine Energieverschwendung durch Erwärmung des Geräts gab es also keine.

    Der Verkauf des Samsung Galaxy Note 7R soll anscheinend auf Asien und möglicherweise einige Teile von Europa beschränkt werden.