Pattaya / Thailand: 200 Millionen Baht für Erweiterungen des Bali Hai Hafens genehmigt

0
992

Pattaya – Auf einer Pressekonferenz nach einer Sitzung im Marine Department gab Chonburis Gouverneur Pakarathorn Thienchai bekannt, dass die Regierung weitere 200 Millionen Baht für Erweiterungen, Verschönerungen und zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen am Bali Hai Hafen in Süd Pattaya genehmigt habe.

Der Gouverneur (im Bild der Zweite von links) hatte mit Pattayas Bürgermeister Anan Charoenchasri und Banglamungs Distriktchef Naris Niramaiwong sowie Vertretern der Polizei und des Marine Departments über die im November anlaufende internationale Flottenschau am Bali Hai Hafen und die damit verbundenen Arbeiten gesprochen.

Von dem Budget von 200 Millionen Baht sind laut Pakarathorn 162 Millionen Baht für drei Projekte verplant, die bis zur Flottenschau im November abgeschlossen sein sollen:

1. Nachdem alle Aufräumarbeiten am Hafen komplett beendet sind und Fahrzeugen (vor allem Tourbussen) kein Zugang mehr ins Hafengelände gewährt wird, können die Vorbereitungen für das “Phra Maha Chanok” Projekt anlaufen. Die 97 Millionen Baht teure Parkanlage soll auf dem Hafengelände zu Ehren des verstorbenen Königs entstehen.

2. Weitere 25 Millionen Baht sollen in den Bau eines neuen Busterminals fließen.

3. Zur Verbesserung der Sicherheit sollen 96 modernste Sicherheitskameras im Wert von etwa 40 Millionen Baht bestellt und nach Fertigstellung der Arbeiten in allen Bereichen des Hafens installiert werden.