Nakhon Ratchsima – Am Freitag traten in der nordöstlichen Provinz Nakhon Ratchasima 40 Frauen und Transgender mit einem jeweiligen Körpergewicht zwischen 85 und 140 Kilogramm zur Wahl der “Ms Jumbo Queen” gegeneinander an.


Der jährlich stattfindende Wettbewerb steht voll und ganz im Zeichen der Elefanten … soll heißen, die Bühne ist mit Bananen, Zuckerrohr, Gurken, Ananas, Wassermelonen und anderem Elefantenfutter verziert. Logos und Bilder von Elefanten unterstreichen die Dekoration. Außerdem geht der Löwenanteil der Einahmen an seriöse Elefantenstiftungen in Thailand.


Nichtsdestotrotz betonten die Veranstalter extra, dass man sich keinesfalls über die kräftig gebauten Frauen und Transfrauen lustig mache, denn man verehre Elefanten in Thailand sehr und der Vergleich sei liebevoll gemeint.


Eine 25-jährige Frau mit einem Gewicht von 103 Kilogramm konnte den Wettbewerb für sich entscheiden und kassierte Preise im Wert von 10.000 Baht (etwa 270 Euro).