Bangkok / Thailand: 2017 keine Songkran-Aktivitäten in der Khao San Road

0
577

Bangkok – Glaubt man einem Bericht des staatlichen Thai Public Broadcasting Service (Thai PBS), so wird in diesem Jahr an Songkran die berühmt berüchtigte “Wasserspritz-Party” in Bangkoks Khao San Road ausfallen.

Die Entscheidung wurde nach einem Treffen von Vertretern der Khaosan Road Business Association, der Bangkok Metropolitan Administration und der Royal Thai Police bekanntgegeben.

“Wir haben uns darauf geeinigt, alle Wasserfeier-Aktivitäten, die normalerweise zwischen dem 13. und 15. April stattfinden, in diesem Jahr mit Rücksicht auf die Menschen ausfallen zu lassen, die an Songkran aus ganz Thailand anreisen werden, um dem verstorbenen König ihre Ehre zu erweisen”, sagte Piyabutr Jiwaramonaikul, Präsident der Khaosan Road Business Association, vor Reportern.

Um die Wasserfeier-Aktivitäten auf einem sicheren Level durchführen zu können, müsse die Khao San Road — wie den Jahren zuvor — geschlossen werden, doch dies sei leider nicht möglich, ohne massive Auswirkungen auf den Verkehr angrenzender Gebiete. Für die Trauernden sei es wiederum nicht zumutbar in endlosen Staus zu warten oder sich durch Straßensperren und Heerscharen feiernder Menschen arbeiten zu müssen, um dem geliebten Monarchen ein letztes Mal Respekt erweisen zu können, erklärte Piyabutr.

“Ich bitte um Verständnis, dass wir 2017 keine Songkran Party in der Khao San Road veranstalten werden, aber ich verspreche, dass die Feier 2018 wieder stattfinden wird … und sie wird großartig warden”, fügte der Präsident der Khaosan Road Business Association hinzu.