Der FC Bayern tourt im Sommer wieder durch Asien

0
442

Der FC Bayern wird auch im kommenden Sommer wieder eine ausgedehnte Asientour mit insgesamt vier Testspielen unternehmen. Dazu kommen drei neue Botschafter zum Einsatz.

Im Juli wird der deutsche Rekordmeister im Rahmen der Saisonvorbereitung je zwei Spiele in China und in Singapur bestreiten. Dies hat Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Donnerstag angekündigt.

Neben Paul Breitner kommen künftig mit den ehemaligen Profis Giovane Elber, Bixente Lizarazu und Hasan Salihamidzic weitere Markenbotschafter der Bayern zum Einsatz. „Das sind prima Repräsentanten, das ist eine Weltauswahl“, sagt Präsident Uli Hoeness bei der Vorstellung des Trios: „Sie sollen die Philosophie des Vereins nach draussen tragen, weil sie sie verinnerlicht haben. Es ist nur konsequent, dass der FC Bayern seine besten Leute nach draußen schickt.“

Primäres Ziel der Bayern ist es, mit der Asientour in diesen Gefilden noch bekannter zu werden und letztlich noch mehr Umsätze zu generieren.