Das Portfolio der Deutschen Hospitality wächst weiter. Nach der Ankündigung eines Joint Ventures mit der indischen MBD Group im Juni 2016 wurde nun der erste Hotelvertrag in Indien unterschrieben. Ab dem Jahr 2020 können Gäste in Bangalores Geschäftsviertel Whitefield im Zephyr – MBD Steigenberger Hotel and Apartments übernachten.


Das Zephyr positioniert sich als Luxushotel mit 178 Zimmern und Suiten sowie mit 123 Serviced Apartments im Fünf-Sterne-Segment. Das gastronomische Angebot umfasst verschiedene Spezialitäten-Restaurants mit chinesischer, indischer und italienischer Küche sowie diversen Lounges und Bars. Die Veranstaltungsflächen werden mehr als 7.000 Quadratmeter Fläche umfassen. Der Spa-Bereich verteilt sich großzügig auf fast 4.000 Quadratmeter. Neben einem Pool wird es auch einen Tennisplatz und eine Jogging-Strecke geben.


Dem hohen Anspruch an das Design des Gebäudes sollen die in der Luxushotellerie weltweit bekannten Architekten Steelman Partners gerecht werden. Für das Innendesign zeichnet das in der Spitzenhotellerie ebenfalls renommierte Studio Papiri International verantwortlich.


Die MBD Group und die Deutsche Hospitality haben im Jahr 2016 ein Joint Venture gegründet. Sie verfolgen gemeinsam das Ziel, auf dem indischen Hotelmarkt im Laufe der nächsten 15 Jahre 20 Hotels unter der Marke “MBD Steigenberger” zu etablieren.






Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.